Reisekosten

SteuerInfo am Punkt – Juni 2020

Amtswegige Datenübermittlung von Gewinnausschüttungen an die SVS Gewinnausschüttungen einer GmbH an ihre wesentlich beteiligten Gesellschafter-Geschäftsführer unterliegen wie schon bisher idR der Pflichtversicherung nach dem GSVG. Die GmbH hat bei der Meldung der Kapitalertragsteuer die Höhe der Gewinnausschüttung anzugeben, die einem GSVG-pflichtigen Gesellschafter-Geschäftsführer zugeflossen ist. Damit diese Gewinnausschüttungen bei der GSVG-Beitragsgrundlage berücksichtigt werden können, muss das …

SteuerInfo am Punkt – Juni 2020 Weiterlesen »

Kein pauschalierter Vorsteuerabzug aus Reisediäten für ausländische Unternehmer

Inländische Unternehmer können gem § 13 UStG pauschal aus den einkommensteuerlichen Tages- und Nächtigungsgeldern Vorsteuern ermitteln. Ausländische Unternehmer dürfen hingegen bei Geschäfts- oder Dienstreisen nur die tatsächlich in Rechnung gestellte Umsatzsteuer geltend machen. Der VwGH stellte fest, dass bereits die für inländische Unternehmer vorgesehene pauschale Vorsteuerermittlung nicht EU-konform ist, da diesem Vorsteuerabzug keine von einem …

Kein pauschalierter Vorsteuerabzug aus Reisediäten für ausländische Unternehmer Weiterlesen »

Steuerliche Abzugsfähigkeit beruflicher Kosten bei gemischt veranlassten Reisen!

Für viele Selbständige sowie für Arbeitnehmer ist die steuerliche Absetzbarkeit beruflich veranlasster Reisen essentiell. Bisher waren laut Meinung der Finanzverwaltung nur ausschließlich beruflich veranlasste Reisen steuerlich abzugsfähig. Bei gemischt veranlassten Reisen waren die unstrittig beruflichen Bestandteile nicht steuerlich abzugsfähig. Der Verwaltungsgerichtshof (VwGH) vertritt nun die Meinung, dass eine Aufteilung und somit die steuerliche Absetzbarkeit für …

Steuerliche Abzugsfähigkeit beruflicher Kosten bei gemischt veranlassten Reisen! Weiterlesen »

Scroll to Top